Archiv der Kategorie: Heimatkunde

Ende in Sicht – leider!


Wir haben in diesem Jahr wieder einmal Kamelien an verschiedenen Standorten besucht. Über das Kamelienhaus in Roßwein habe ich bereits vor ein paar Wochen berichtet. Inzwischen waren wir auch in den Botanischen Gärten Berlin-Dahlem… …und München. Neben der Besichtigung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Heimatkunde


Für 2018 habe ich mir vorgenommen, etwas mehr in unserer Gegend unterwegs zu sein. Ich möchte die Veränderungen, die in den letzten Jahren an mir arbeitsbedingt teilweise vorbei gegangen sind, „erforschen“ und mein heimatkundliches Wissen wieder auf den aktuellen Stand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Antiquarische Schönheiten…


… sind wieder an den historischen Kamelienstandorten in Sachsen zu bewundern.  Vor über 20 Jahren waren wir erstmals an der Kamelie in Roßwein und wollten nun wieder einmal schauen, wie es im dortigen Kamelienhaus ausschaut. Soweit ich mich erinnere, führte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Zampern


Diese alte sorbische Tradition wird in vielen Gemeinden der Lausitz auch heute noch aktiv gepflegt. In Maukendorf wird das Zampern alljährlich praktiziert und es ist ein Höhepunkt im Dorfleben. Das aktive Leben im Dorf wird oft und maßgeblich von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Seit mehreren Jahren schon…


…erfreuen uns die mittlerweile insgesamt 11 Kamelien in unserem Wintergarten. So viele Knospen, die dann auch tatsächlich aufblühen und nicht abfallen, hatten wir bisher noch nie. Das richtige Übersommern der Kamelien ist immer eine wesentliche Voraussetzung für den Blüherfolg. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Brot im Steinofen zu backen… (Teil 2)


…macht zwar Mühe, aber in Gemeinschaftsarbeit bereitet es auch große Freude! Interessant ist es, wenn man einen neuen Ofen „einbäckt“. Noch weiß man nicht, wie er sich beim Beheizen verhält. Wie wird die Hitzeverteilung zwischen den beiden Backflächen sein? Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Heimatkunde | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Brot im Steinofen zu backen… (Teil 1)


…war früher oft ein Muss, um überhaupt Brot im Hause zu haben. Heute wird von immer mehr Leuten erkannt, dass es schon einen Unterschied zum Backwerk des Discounters gibt, wenn das Brot selbst gebacken wird. Außerdem stärkt das gemeinsame Backen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Ofenbau | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Weimar…


…ist immer wieder eine Reise wert. Ein Spaziergang durch den Park an der Ilm zum Goethegartenhaus gehört bei unseren Aufenthalten in der Dichterstadt zum festen Programmpunkt. Bei herrlichem Herbstwetter kann man im Park prächtig entspannen und wenn dann auch noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Historische Plätze…


…im Allgemeinen und beim Bezug zum Handwerk im Besonderen haben für mich irgendwie etwas Magisches. Ich bewundere die handwerkliche Meisterschaft, mit der sie geschaffen wurden.  Wie bereits vor Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten Naturgesetze klug angewandt und damit Ergebnisse erreicht wurden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übrigens, Heimatkunde | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Manchmal…


…ist man, obwohl ringsherum alles passt, nur zum falschen Zeitpunkt am Ort der Begierde. Unter dem Motto „Weltkulturen im Blütenrausch“ präsentiert dieser Tage der Landesverband Gartenbau Sachsen e.V. vom 26. Februar bis zum 6. März 2016 den sechsten „Frühling im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde | 5 Kommentare