Archiv der Kategorie: Was dem Brotbaecker noch gefällt…

Das Jahr beginnt…

…draußen recht stürmisch und nass! Es hinterlässt den Eindruck, dass nun an Niederschlägen nachgeholt wird, was uns der letzte heiße Sommer versagte. Und während es im Wechsel stürmt, regnet, schneit, stürmt und wieder regnet, laufen im Wintergarten die Kamelien zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wenn Enkel zu Besuch sind!

Es ist immer wieder schön zu hören, dass die Enkel gerne zu uns kommen und es oft nicht richtig abwarten können, bis es wieder soweit ist – Uralub bei Oma und Opa. Da sie beide jeweils fast 600 km von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Speisen wie die Fürsten…

…konnten wir am 21. März diesen Jahres. Unter dem Motto ‚Kulinarischer Abend – Leibgerichte August des Starken‘ hatten Andreas Vater und sein Team in das „Haus des Müllers“ an der Krabatmühle Schwarzkollm geladen. Vor dem Restaurant wurden die Gäste von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Topfguck, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ende in Sicht – leider!

Wir haben in diesem Jahr wieder einmal Kamelien an verschiedenen Standorten besucht. Über das Kamelienhaus in Roßwein habe ich bereits vor ein paar Wochen berichtet. Inzwischen waren wir auch in den Botanischen Gärten Berlin-Dahlem… …und München. Neben der Besichtigung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Antiquarische Schönheiten…

… sind wieder an den historischen Kamelienstandorten in Sachsen zu bewundern.  Vor über 20 Jahren waren wir erstmals an der Kamelie in Roßwein und wollten nun wieder einmal schauen, wie es im dortigen Kamelienhaus ausschaut. Soweit ich mich erinnere, führte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Was dem Brotbaecker noch gefällt... | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare