Frisches Brot

Nach langer Zeit habe ich meinen Backofen endlich wieder einmal angeheizt und gebacken.

Nach gut drei Stunden war das Holz abgebrannt, der Ofen heiß genug und ich konnte ausräumen.

Bereits am Vortag wurden der Sauerteig angesetzt, das Brüh- und Kochstück bereitet sowie die weiteren Zutaten abgewogen.

Kurz bevor der Ofen ausgeräumt wurde, habe ich den Teig gemischt und …

… er hatte Zeit (abgedeckt im Kessel) das erste Mal zu gehen. Anschließend wurde er aufgearbeitet und in die Backformen gebracht.

In den Formen erreichte der Teig nach gut 60 Minuten dann die notwendige Gare, um abgebacken zu werden.

Nach weiteren etwa 50 Minuten Backzeit war das Brot fertig.

Mit frischen Zutaten vom Fleischer des Vertrauens gab das ein oberleckeres Abendbrot.

Im Anschluss wurde noch ein leckerer Mohnstriezel gebacken. Ein schöner zufrieden-stellender Backtag!

Auch an der Krabatmühle waren die Handwerker wieder fleißig.

Carsten arbeitet an der Vervollkommnung der Konstruktion um den Ofen herum,…

…und der Fliesenleger hat auch schon ein gutes Stück des Bodenbelages aufgebracht.

Ich wünsche eine gute Zeit und verbleibe mit den besten Grüßen bis demnächst als euer Micha – Der Brotbaecker

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Heimatkunde, Ofenbau, Was dem Brotbaecker noch gefällt... abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.