Winterpause am Backofen beendet

Das schöne Wetter der letzten Tage lockte und ich habe die Winterpause am Backofen beendet. Schön war, dass Ingo Zeit hatte und mich tatkräftig am Samstag mit seinem Wissen und Können unterstütze.

Damit der Ofen am Backtag nicht so schnell seine Wärme verliert, habe ich bereits am Vorabend schon mal durchgeheizt.

Wie immer, habe ich auch diesmal am Vorabend bereits umfangreiche Vorbereitungen getroffen, damit es dann am Backtag zügig aber ohne Hektik losgehen kann.

Sonnenblumenkerne und Roggenschrot als Brühstück:

Weizenvorteig:

Sauerteig:

Der Brötchen- und Baguetteteig stand über Nacht im Kühlschrank:

Da diesmal auch Streuselschnecken mit Puddingfüllung gebacken werden sollten, wurde der Pudding bereits am Vorabend gekocht. Um Hautbildung zu vermeiden, habe ich die Folie direkt auf die Oberfläche gelegt.

Zuerst wurden Brötchen und Baguettes gemacht und gebacken.

Mit viel Dampf gebacken, hätte alles bestens ausgehen können, doch manchmal liegt der Teufel im Detail. Unzufrieden bei diesem Weizengebäck bin ich mit dem Ofentrieb, Brötchen und Baguette sind deutlich zu kompakt.

Geschmacklich hervorragend, hat ein Teil der Brötchen zu viele „Röststoffe“ gebildet und musste entsorgt werden. Ich habe zu spät bemerkt, dass der Ofen keine gleichmäßige Grundwärme hatte.

Etwas konnte gerettet werden, die Brötchen rechts im Bild allerdings waren von unten total verkohlt 😦

Die Brotteiglinge gingen sehr gut auf. Diesmal haben wir sie bemehlt, weil ich es so mag.

Das prächtige Aussehen und die Gleichmäßigkeit verdanken die Teiglinge dem handwerklichen Geschick eines gelernten Bäckers. Ich bin immer wieder davon  begeistert, wie Ingo das in einer „Affengeschwindigkeit“ hin bekommt. Langsam verliere ich aber auch die Hoffnung, dass ich das noch ansatzweise so gut lerne wie er!  😉

Zum Abschluß des Backtages kamen die Streuselschnecken in den Ofen. Lecker!

Herzlichen Dank meinem Freund Ingo, der mir wieder sehr geholfen hat!

Ich wünsche eine gute Zeit! Euer Micha – Der Brotbaecker

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Backen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.