Ich habe es getan…

…ich habe in fremden Gefilden fotogefischt! Leider hat es mit einem Treffen mit unserer Blogfreundin Träumerle nicht geklappt, dafür habe ich aber in ihren Gefilden schöne Bilder eingefangen.

Die Bauten auf dem Gelände des Königsbrücker Schlosses haben insgesamt ganz bestimmt schon bessere Zeiten gesehen. Lobenswert ist es auf jeden Fall, dass es den Freunden der Kameliengruppe des Heimatvereines Königsbrück bisher gelungen ist, das Gewächshaus ordentlich herzurichten und die erforderlichen Bedingungen für die dortigen Kamelien sicherzustellen.

Das Kamelienhaus war recht gut besucht und es war gar nicht so einfach, einen Fotoblick ohne Personen zu erwischen. Den Herren rechts hatte ich gebeten, für einen kurzen Moment ein wenig zur Seite zu treten. Obwohl er mich ansah, als hätte ich ihm eine Butterschnitte gestohlen, tat er es dann doch und trat widerwillig leicht zur Seite.

Auf dem Weg zu den Stars des Königsbrücker Gewächshauses kommt man an einer Reihe toller mehrjähriger botanischer Köstlichkeiten vorbei.

Immer wieder bin ich von der Farben- und Formenvielfalt dieser wunderbaren Gewächse begeistert. Auch bei uns im Wintergarten blüht es prächtig.

Allerdings haben unsere 9 Pflanzen natürlich bei Weitem nicht so viele Blüten wie die vielen unzähligen Pflanzen in Königsbrück.

Jede einzelne Blüte ist eine Augenweide, erst recht, wenn es draußen nicht ganz so hübsch ist, wie man es sich für den Frühling vorstellt.

Und das Schönste zum Schluß – Schneeweißchen und Rosenrot, beide fast 200 Jahre jung und immer wieder in ihrer Kombination wunderschön anzuschauen.

Die Kamelienfreunde von Königsbrück freuen sich über jeden Besucher und ich kann einen Besuch nur wärmstens empfehlen, denn auch die schönsten Fotos können den direkten Anblick der Natur nicht ersetzen.

Herzliche Grüße Micha – Der Brotbaecker

Dieser Beitrag wurde unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ich habe es getan…

  1. Brigitte schreibt:

    Das sind wirkliche Schönheiten! Ich denke mir, dass man solche Pflanzen und Blüten auch nur bei besten Bedingungen erhält. Wer in der Nähe wohnt, der sollte unbedingt dorthin gehen!

    Ich hab gelacht wegen des gestohlenen Butterbrotes!

    Schönes Wochenende für euch und liebe Grüße, Brigitte

  2. Nadelmasche schreibt:

    Hallo Micha,

    schöne Foto hast Du eingefangen, klasse.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

  3. minibares schreibt:

    Lieber Micha, du und Kerstin, ihr habt euch verpasst? Das ist aber schade.
    Nun denn, du hast das Beste draus gemacht.
    Die Kamelienbilder sind wunderschön, diese Vielfalt ist echt bezaubernd.
    Liebe Grüße Bärbel

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Vielleicht sollten wir uns schon einen Termin für nächstes Jahr ausmachen?
    Schön, wie Du alles beschreibst. Und wunderschön sind sie auch anzuschauen. Besonders Rosa und Weiß gefallen mir.
    Was für ein Arbeitsaufwand, was für ein Kult – aber diese Schönheiten zu erhalten, zu pflegen, zu mehren, das ist einfach ein Muss und alle tun es ehrenamtlich.
    Und wenn Du selbst fleißig weiter züchtest, dann kannst Du in 200 Jahren auch Massen an Gästen empfangen 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin – bis bald!

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.