Rezept Karpfen süß-sauer eingelegt

So hat das meine Mutter gemacht und uns hat es geschmeckt:

Fisch:

Karpfen, nicht ganz so groß, da er sonst zu fett ist, entschuppen, gründlich säubern, in Koteletts (die dann noch halbiert werden) schneiden, anschließend mit Krepp trockentupfen.  Mit Pfeffer, Salz und etwas Fischgewürz einreiben und anschließend wie Schnitzel panieren und in Öl gut durchbraten. Auf Krepp legen, damit das Fett abgezogen wird.

Marinade:

Ca. 1600 ml Wasser, 8 Eßlöffel Essig, 4 Eßlöffel Zucker, Salz soweit abschmecken, dass es eine harmonisch abgestimmte süß-saure Marinade gibt.  Dazu 6 große Zwiebeln, ca. je 16 – 20 Piment- und Pfefferkörner, etwa 100 g Senfkörner und alles aufkochen lassen. Nach dem Kochen nochmals abschmecken, damit es auch wirklich passt.

Den Fisch mit der noch heißen Marinade übergießen und für mindestens einen Tag kalt stellen. Dann schmecken lassen 😉

Guten Appetit wünscht Micha – Der Brotbaecker

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rezept Karpfen süß-sauer eingelegt

  1. cosmea49 schreibt:

    Danke, Micha! Super! Ich hab’s mitgenommen!

    Lieben Gruß, Brigitte

  2. minibares schreibt:

    Hmm, das war bestimmt super gut.

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.