Mein Vater sagte immer:


„Der Mensch denkt, und der liebe Herrgott lenkt!
So war es auch am letzten Wochenende bei meinem Vorhaben, im Ofen wieder einmal paar Brote zu backen. Durch die Kälte war meine Backwerkstatt auf 5 Grad C abgekühlt, den Ofen hätte ich bestimmt auch schon am Vortag vorheizen und dann am Backtag hätte ich auch noch geraume Zeit vor dem Ofen stehen müssen – bei Minus 11 Grad – nein danke! Also warten wir, bis sich die Temperaturen wieder dauerhafter in Richtung 0 Grad C bewegt haben!
Bis dahin herzliche Grüße Micha – Der Brotbaecker

PS: Bei der Kälte erfreuen uns die Kamelien mit ihren prächtigen Blüten:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein Vater sagte immer:

  1. Träumerle Kerstin schreibt:

    Geduld ist eine Tugend! Also gedulde Dich lieber Micha 🙂
    Im Gegensatz zu Deinen sind die Königsbrücker Kamelien dieses Jahr hinterher. Eröffnung der Kamelienausstellung ist nun erst am 16. Februar.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

  2. minibares schreibt:

    Der Klügere gibt nach, ist auch ein beliebtes Sprichwort, lach.
    Also warten wir auch die nächsten selbst gebackenen Brote…
    Die Kamelie ist echt schön.
    Liebe Grüße
    Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s