Ein schöner Tag…


…war das heute, denn ich habe ihn in voller Länge genossen. Zwar gefällt mir an freien Tagen auch das Motto auf dem T-Shirt meiner Frau mit der Aufschrift: „Der frühe Vogel… kann mich mal!“ – doch heute war das anders. Um 06:00 Uhr bereits den Ofen angeheizt.

Dann wurde der Teig für die Baguette bearbeitet. Strecken, falten und ruhen war angesagt, letzteres nur für den Teig 😉

Die Formen meiner Baguettes würden französische Bäcker möglicherweise ergrauen lassen, aber ich betreibe halt rustikale Bäckerei 🙂

Obwohl, abgebacken sehen sie gar nicht mehr so fürchterlich aus.

Und der Geschmack …………hmmmmmm!

Eine gute Vorbereitung ist das halbe Ergebnis.

Parallel zum Abbacken der Baguettes wurde ein Roggenmischbrot mit Leinsamen geknetet und der Kessel für einen deftigen Kesselgulasch geheizt.

Speck in etwas Butterschmalz ausgelassen und dann zunächst das Fleisch angebraten.

Anschließend das Fotografieren des Kessels in Anbetracht der zu erledigenden Arbeiten vergessen 😦

Dafür gabs eine nette Überraschung:  Backfreund Ingo kam auf einen kurzen Fachplausch vorbei und…

…hat freundlicherweise gleich die Teiglinge sicher „einsortiert“.

Der Kesselgulasch mit den frischen Baguettes hat meinen Gästen recht gut geschmeckt und ich hoffe, das Brot hat am Abend mindestens ebenso gemundet.

Ein schönes sonniges Wochenende wünscht Micha – Der Brotbaecker

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backen, Topfguck abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein schöner Tag…

  1. M. schreibt:

    Jetzt weiß ich, was mir noch die ganze Zeit gefehlt hat. Deine tollen Brote!

  2. Roland schreibt:

    Du machst mich neidisch.
    Nicht wegen des tollen Wetters – das war bei uns auch sehr schön.
    Nein – weil ich selbst nach einer wahrscheinlich gefühlten Ewigkeit nicht mehr gebacken habe.
    Deine Brote sind wie immer die Wucht und was die Bagutette betrifft:
    zumindest optisch brauchen sie sich nicht hinter denen der Franzosen verstecken.
    Geschmacklich kann ich´s leider via Internet nicht beurteilen.

  3. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hallo lieber Micha. Das ist ja wieder lecker zugegangen bei Dir. Kesselgulasch haben wir dieses Jahr noch gar nicht bereitet, sind nicht dazu gekommen. Und lecker schauen Deine Backwerke wieder aus, da bekommt man wirklich Appetit auf Brot. Ich habe in letzter Zeit auch wieder vermehrt gebacken – allerdings im Brotbackautomaten.
    Liebe Grüße aus Königsbrück von Kerstin – und wegen Oktober meld ich mich noch mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s