Kennt jemand diesen…

…Käfer??? Ich bin bei solchem Getier etwas ungebildet und ratlos. Schützen oder bekämpfen, dass ist hier die Frage? Möchte aber nicht wie die „blinde schwertschwingende Frau“ losschlagen, deshalb dieser Aufklärungsruf.

Im verregneten Garten habe ich auf dem Splittweg in der Nähe eines Holzstapels diesen Käfer, ca. 2,5 bis 3 cm lang und gute 10-15 mm breit gefunden. Leider war der Bursche zu schnell verschwunden, weshalb sich ein schärfers Foto nicht „fügte“.

Weiß jemand Bescheid?

Eine hoffentlich trockene Zeit, bei angemessenen Temperaturen wünscht Micha – Der Brotbaecker

Ergänzung vom 07.07.2013:

Gestern habe ich beim Holzmachen möglicherweise meinen Käfer wieder entdeckt, leider tot.

Er wurde „anständig“ beerdigt.

Dieser Beitrag wurde unter Übrigens abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Kennt jemand diesen…

  1. khecke schreibt:

    Micha, ich glaube, Du hast schon von den anderen die richtige Antworten bekommen. Ich bin leider auch kein Kaefer-Experte. Bei mir wuerde sich aber so ein Kaeferbuch lohnen, denn wir haben hier die verschiedensten Kaeferarten.

    Wuensche Euch ein schoenes Wochenende,
    Karl-Heinz

  2. stellinger schreibt:

    Lieber Micha,
    Deine Frage nach den Teilen des Schwebestativs habe ich unter Deinen Kommentar gesetzt.

    LG Jürgen

  3. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ich würde auch auf Maikäfer tippen. Vielleicht hat er den Anschluss verpasst? War lange kalt, da kommt er vielleicht später 🙂
    Togemacht hätte ich den auch nicht. Draußen kann alles krabbeln, was will. Nur drinnen mag ich kein Krabbelgetier. Meist schmeiße ich die Tierchen raus. Nur Spinnen, die an der Decke sitzen, die frisst der Staubsauger 😯
    Liebe Grüße von Kerstin.

  4. stellinger schreibt:

    Hallo Micha,
    in einem unserer Käferbücher habe ich das Krabbeltier entdeckt. Danach ist es ein Aphodius fimetarius. Eine deutsche Bezeichnung findet sich leider nicht. Seine Verwandtschaft mit den Mistkäfern verrät er durch die kurzen Fühler und die starken, stachelbewehrten Beine.

    Liebe Gruß von Jürgen und sin Fru.

  5. Brigitte schreibt:

    Hallo Micha,

    ich habe ein Käferbuch von Kosmos-Naturführer, und natürlich habe ich auch ein Spinnenbuch, falls du mal Bedarf hast *g*. Also habe ich geschaut und geblättert. Junikäfer glaube ich eher nicht, die sind hell und ich denke, die kennst du auch. Vom Körperbau her könnte es in Richtung der Gattung Mistkäfer gehen, wobei das jetzt keine Käferabwertung ist, die sind sehr nützlich und fleißig. Was mich jetzt jedoch ein wenig zweifeln lässt, das ist die Farbe, wie sie auf deinem Foto erscheint und ich kann auch nicht genau die Fühler erkennen. Ihre Farbe wäre nämlich eher schwarz oder ins bläuliche gehend (habe eben gelesen, dass es auch Braune gibt). Aber, es gibt auch viele Arten von Mistkäfern.

    Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.

    Übrigens, ich erschlage prinzipiell auch keine Insekten, sogar die Spinnen fange ich mittels Glas ein und befördere sie nach draußen, auch wenn’s schwer fällt. Selbst den Fliegen öffne ich das Fenster, sodass sie nach draußen können. Aber, ich bin bekennender Naturfreund. Ist doch kein Fehler.

    Schönes Wochenende und herzlichen Gruß, Brigitte

  6. minibares schreibt:

    Der hätte bei mir nicht überlebt….
    Aber was er für einer ist, weiß ich leider auch nicht.

    • Bei mir hat auf dem Grundstück vom Prinzip her ein jedes Lebewesen Lebensrecht, solange es nur keinen Schaden anrichtet. Totgeschlagen ist schnell, kann man nicht mehr lebendig machen!!!

      • minibares schreibt:

        Wenn du so ein großes Grundstück hast.
        Ich habe nur eine Wohnung, da muss man schon ein wenig mehr aufpassen….

      • In der Wohnung ist das wahrlich nicht einfach, sich aus dem Wege zu gehen. Aber man kann ja mit einer Wohnungsverweisung schon allerhand erreichen – einfach aus dem Fester schmeißen und gut ist. Ich mag nicht immer alles gleich tot zu klopfen, allerdings haben die Mücken bei mir keine Chance!!!

      • minibares schreibt:

        Immerhin, da sind wir uns einig, lach.

  7. ute42 schreibt:

    Leider kenne ich mich da auch nicht aus. Sieht aus wie ein verspäteter Maikäfer 🙂

  8. Mathilda schreibt:

    Ich weiß nicht, vielleicht ein Junikäfer???

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.