Opa und sein Sonnenschein ;-)

Mein Bericht über den Modellbau Königsbrück muss noch ein wenig warten.

Bei diesem momentanen Wetter muss hier ein wenig Sonnenschein in den Blog. Na, lieber Opa meinst du das ehrlich? 😉

Natürlich meine Liebe, Dreijährige darf man doch nicht belügen!!!

Unsere liebe Emma wurde neulich drei Jahre jung. Einen solchen Höhepunkt sollten doch die Großeltern nicht verpassen und gehören an den Geburtstagstisch.

Emmas Mutti hat eine leckere Kikaninchentorte gezaubert. Dem Opa hat sie übrigens auch sehr gut geschmeckt 😉 Wer so lecker gegessen hat, muss sich natürlich bewegen. Deshalb ging es raus an die frische Luft.

Eines der billigsten, aber von Emma überaus fröhlich und gern angenommenen Geschenke, war dieser Regenschirm. Das zeigt wieder einmal ganz ehrlich, dass wahre Werte nicht in Geldhöhen zu fassen sind. Das Wetter hatte uns mit kurzen Schauern auch gut in die Hände gespielt. Deshalb fuhren wir ins Rheinlandpfälzische Freilandmuseum nach Bad Sobernheim.

Sie war ein wenig pessimistisch, was soll man von dem ankommenden Besuch halten! Störenfriede, Lärmende?

Ihnen hat es anfangs auch nicht so recht gefallen, dass wir in ihr Reich eingedrungen waren. Erst als die „Gansälteste“ ankam und die Lage beruhigte, wurden sie friedlicher.

Er war dagegen sehr stolz, weitgereiste Gäste begrüßen zu dürfen.

Ganz gleich…, denn uns hat es sehr gut gefallen. Und Opa fand auch noch etwas, was seinem Hobby zuspielte.

 

 

 

Eine sehr schön eingerichtete Backstube,

 

 

 

 

da hätte ich am liebsten gleich angefangen Teig zu kneten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und viele Tiere für Emma gab es auch zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Nach langer Wanderung an der frischen Luft bekommt man natürlich auch wieder Hunger. Also geht es in eine der schlichten originalen gastronomischen Einrichtungen, die sehr nettes Personal haben, das offenbar auch sehr kinderlieb ist. Prima, danke!

Da schauen wir zunächst einmal, was die Karte bietet?

Es hat geschmeckt und wir konnten nach dem Essen sogar noch ein wenig herumalbern 😉

Huhu, wer bin ich? Das haben wir auch einen Tag vorher in der Fasanerie Wiesbaden gespielt.

Bei den Wildschweinen war es nicht nur auf dem „Reitschwein“ interessant.

Dieser Betontippi war genauso schön wie der Omalauf!

 

 

 

 

 

 

 

Eine ganz besondere Freude bereitet die Pusteblume:

 

 

 

 

 

 

 

Und bis der Ernst der Schule anfängt, haben wir ja noch ein wenig Zeit.

Einen schönen Wochenstart wünschen Micha – Der Brotbaecker, sin Fru und Emma.

Dieser Beitrag wurde unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Opa und sein Sonnenschein ;-)

  1. khecke schreibt:

    Hallo Micha,
    schoene Bilder und so lerne ich endlich mal Deine kleine Emma kennen. 3 Jahre alt – kaum zu glauben, wie die Zeit verfliegt. Schoen, dass ihr sie immer mal wieder besuchen koennt, auch wenn es bei Dir etwas weiter zu fahen ist, denn wir brauchen nur knapp 1½ Stunden, um zu unserer Enkelin zu kommen, wo wir jetzt am Sonntag wieder sein werden.
    Uebrigens troeste Dich, bei uns regnet es auch in Stroemen, aber wir brauchen den Regen. jedoch ist am Sonntag Sonnenschein angesagt.
    Wuensche Euch ein angenehmes Wochenende,
    Karl-Heinz

  2. Träumerle Kerstin schreibt:

    Und ich kann mich noch an die Fotos erinnern, als Du ganz stolz den Kinderwagen geschoben hast. Nun ist die Kleine schon so groß! Und noch immer hat sie diese umwerfend blauen Augen – wow, das ist ein Blau! Dazu blonde Locken. Sie ist wahrlich ein kleiner Engel.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Brigitte schreibt:

    Wenn ich das so lese, dann muss ich sagen – wie schön für Emma, dass sie so geliebt wird! Eine richtige Liebeserklärung ist das. Und am allermeisten beeindruckt hat mich das: „Eines der billigsten, aber von Emma überaus fröhlich und gern angenommenen Geschenke, war dieser Regenschirm. Das zeigt wieder einmal ganz ehrlich, dass wahre Werte nicht in Geldhöhen zu fassen sind.“ Wie recht du hast!

    Außerdem fand ich es einen wunderschönen Ausflug!

    Liebe Grüße an euch alle, Brigitte

  4. minibares schreibt:

    Hallo Micha, was für ein liebevoller Bericht über Emma und ihren Geburtstag.
    Was für Freude doch solch ein Kinder-Schirm machen kann.
    Ihr seid in Rhein-Land-Pfalz gewesen, wir auch.
    Ein erlebnisreicher Tag mit eurer aufmerksamen Enkelin Emma. Drei Jahre, was für ein schönes Jung-Alter.
    Und du hattest auch deinen Spaß mit der Backstube. Super.
    Danke für diesen wunderschönen Bericht.

  5. ute42 schreibt:

    Eure Emma ist ja eine ganz Süße mit ihren hübchen blonden Haaren und den blauen Augen. So ein Großeltern-Enkel-Tag ist immer schön, auch wenns regnet 🙂

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.