Versprochene Berichte, Teil 4

Wenn man Potsdam erkundet, ist das ab 1732 im Auftrag des Soldatenkönigs erbaute  Holländische Viertel mit insgesamt 134 Holländerhäusern ein Muss.

Es gibt gemütliche Kneipen, …

…ein Schokoladenhaus…

…und Cafés mit herrlich leckeren Käsetorten.

Auf dem Weg dorthin, wie sollte es anders sein, gehen Backofenfreunde natürlich durch die…

Und am Abend war wieder einmal Schlemmen angesagt.

Doch es wurde nicht nur „gefuttert“ und getrunken, sondern auch ausgiebig gefachsimpelt. Manch einer hatte auch gleich, neben der Wegzehrung für die An- und Abreise, für fundierte Diskussionen die erforderliche Literatur mitgeführt.

Unser Gastgeber FranzOse, dem an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön gebührt, hat aber auch wirklich an alles gedacht.

Für den Fall, dass jemand bei der Völlerei Magenbeschwerden bekommt, hat er extra die Hofapotheke in Dienst versetzt. Und für all diejenigen, bei denen jedes Mahl gleich auf die Hüften schlägt, gab es auch ein passendes Angebot.

Eine schöne Woche wünscht Der Brotbaecker

Dieser Beitrag wurde unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Versprochene Berichte, Teil 4

  1. Träumerle Kerstin schreibt:

    Oh oh oh – so viel leckere Schlemmerei! Und dabei soll man an die Linie denken?
    Das holländische Viertel kenn ich noch gar nicht – und diese Käsetorten, so was von lecker, ich kann mich nur wiederholen. Mensch, da möchte ich gleich zugreifen.
    Einen netten Abend noch wünscht euch Kerstin.

  2. Moviesteve schreibt:

    So, jetzt muss ich Potsdam wohl doch noch auf die Irgendwann-mal-besuchen-Liste setzen.
    Wenn die nur nicht schon so lang wäre!

    Schöne(r) Bericht(e) jedenfalls. Danke.

    Liebe Grüße aus dem Frankenland, das sich momentan irgendwie auch noch nicht so richtig für oder gegen den Sommer entscheiden kann.

  3. FranzOse schreibt:

    Schau mal an, da hat sich doch einer von der Truppe verdrückt und auf eigene Faust das Hinterland erkundet.

    Schön, dass du noch den Abstecher gemacht hast.

    Dir und Deinen Blogfreunden, auch wenn´s im Moment gerade nicht danach aussieht, einen schönen „Sommeranfang“

    FranzOse

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.