Entschuldigung


Hallo liebe Blogfreunde,
ich habe reichlich Berichtenswertes, viele Bilder, tolle Erlebnisse und noch einige schöne Termine vor mir! Es wird ganz bestimmt in den nächsten Wochen interessante Beiträge geben, denn ich werde das demnächst nacharbeiten.
Momentan komme ich aber wirklich nicht dazu, hier mehr einzutragen! Deshalb bitte ich um Entschuldigung dafür, dass es hier so ruhig ist.
Am letzten WE waren wir zum 41. Dixielandfestival in Dresden – einfach toll! Demnächst gibt s dazu mehr! Versprochen.
Eine schöne Woche wünscht Der Brotbaecker

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Entschuldigung

  1. Brigitte schreibt:

    Lieber Micha,

    so ähnlich geht es mir auch gerade. Es ist im Moment einfach zu viel los, muss erledigt werden, wartet noch. Aber, sowie du kannst, wirst du uns wieder einen schönen Bericht schreiben, wir warten gerne.

    Lieben Gruss, Brigitte

  2. AJL schreibt:

    …und das Wiedersehen rückt näher…

    Wir freuen uns… lg AJL

  3. esmee schreibt:

    Hey Micha
    Dir auch eine schöne Woche. Man kennt es ja selber, in dieser Jahreszeit wird es meistens flau auf den Blogs. Es gibt immer so viel anderes zu tun, so bleibt manches auf der Strecke. Geht uns irgendwie allen so.
    LG esmee

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Du hast echt einen vollen Terminkalender! Aber ich kann das nachvollziehen. Derzeit rennt die Zeit einfach so, wo ist der Mai nur schon wieder hin?
    Hab eine gute und nicht zu heiße Woche, mit Regen war bei uns leider nichts.
    Liebe Grüße von Kerstin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s