„Der liebe Herrgott hat…

…die Lausitz geschaffen und der Teufel hat die Kohle darunter versteckt!“ Das zumindest meinen die Menschen der Region. In einer herrlichen Landschaft lässt es sich schön „urlauben“ und radwandern. Aber da ist auch die andere Seite der Medaille: riesige Tagebaue, aus denen die Braunkohle zur Energiegewinnung mit beträchtlichem Aufwand geborgen wird. Eine sehr ambivalente Sache, denn einerseits wird gewachsene Natur zerstört, andererseits finden hier viele Menschen Arbeit und das entstehende Seeenland ist als neugestaltete Landschaft auch schön.

Der Tagebau Nochten gehört zu den größten Braunkohleabbaugruben Deutschlands. Vom Aussichtspunkt bei Weißwasser hat man einen guten Blick auf die Grube.

Überaus beeindruckend, wenn man vom Aussichtspunkt in die Grube schaut.

Damit die Schornsteine, die heute aufgrund der Rauchgasentschwefelung durch multifunktionale Kühltürme ersetzt wurden, auch weiterhin rauchen, bleibt zunächst das hier übrig.

Am Horizont ist das Kraftwerk Boxberg zu sehen, links davor befindet sich der Findlingspark Nochten.

Auf diesem Bild ist das Verhältnis zwischen der Mächtigkeit des wegzuräumenden Abraums und des Kohleflözes deutlich zu erkennen.

Irgendwann, wird hoffentlich auch aus diesem Landschaftsloch ein so schöner See.

Der Bärwalder See wird, wenn er seine endgültige Füllhöhe erreicht hat, der größte See Sachsens werden. Bereits heute kann man auf ihm segeln und auch das Umfeld gewinnt an Format, doch dazu demnächst eventuell etwas mehr.
Eine schöne Woche wünscht Micha – Der Brotbaecker

Dieser Beitrag wurde unter Was dem Brotbaecker noch gefällt... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Der liebe Herrgott hat…

  1. eibauer schreibt:

    ..da war ich auch schon oben.

    HBG
    eibauer

  2. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Micha, ich wollte Dir eine Mail schicken, aber das funktioniert nicht, kommt zurück. Bitte schicke mir mal Deine aktuelle Adresse.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Brigitte schreibt:

    Hallo Lieber,

    das war eine gute Entscheidung, denn es sieht hier richtig hübsch aus. Und es wird schon noch.

    Im Moment habe ich gerade ein wenig Zeitnot, aber ich habe mir deine neue Adresse gleich mal mitgenommen.

    Viel Erfolg und auch Freude beim Umstellen, Brigitte

  4. Träumerle Kerstin schreibt:

    Dann hast Du einen interessanten Ausflug unternommen. In den Findlingspark wollte ich auch immer mal, ich komm einfach nicht dazu.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart, liebe Grüße von Kerstin.

Kommentar verfassen (vorher Datenschutzerklärung beachten!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.